U Bahn am Morgen

Dieser Moment, wenn die Lichter ausgehen weil es hell wird und alle Menschen grau sind. Für einen kurzen Moment. Vor der Arbeit, der Schule, der Schlange in der Agentur für Arbeit. In Erwartung eines Tages, der wohl mehr oder weniger positiv oder negativ ausfallen kann, aber dabei höchstwahrscheinlich doch nur eine Aneinanderreihung zufällig generierter Alltäglichkeiten sein wird. Ungespannte Erwartung. Gleichgültige Ungewissheit. Es ist der Moment, in dem die Sorgen und Unwägbarkeiten eines Lebens, der Stress und die Angst abklingen und dem betäubend stumpfen, immergleichen Alltagstrott weichen. Bis auf Schüler und junge Studenten, deren Sorgen im Alltag begründet sind und nicht Read More …

Was war zuerst – Henne oder Ei?

Grundsätzlich gibt es zwei mögliche Herangehensweisen um sich der Antwort auf diese Frage (und auch denen der meisten anderen) zu nähern: Die wissenschaftliche und die religiöse. Bei letzterer ist die Antwort schnell gegeben: Gott war‘s. Allerdings ist diese Antwort in zweierlei Form unbefriedigend – man kann erstens sämtliche Phänomene des Universums auf diese Art erklären ohne tatsächlich eine Erklärung zu haben und zweitens ist es wohl äußerst destruktiv diese Antwort heranzuziehen, da sie auch Fragen wie „Warum gibt es Katastrophen? Nazis? Die USA? Krieg?“ oder „Vera am Mittag, Justin Timberlake, Roland Koch und Lady Gaga?“ beantwortet und Menschen immer den Read More …

Merkels Komödie

Ahoi ihr Lemminge! Ihr lebt, ihr könnt lesen und ihr seid vermutlich Deutsche – ergo werdet ihr auch in diesem Moment Zeuge eines grandiosen Schachzuges einer deutschen Partei und ihrer Wahlhelfer bei Axel Springer. Völlig verblüfft und hoffnungslos überrumpelt von der Genialität dieses diabolischen Plans, musste ich mich viel zu lange tatenlos fesseln lassen, von der höchsten Kunst des Demagogentums und ich darf offen zugeben, dass es am Ende der beißende Neid ist, der mir am ärgsten zusetzt. So haben doch die wahnsinnigen Bösewichte von den christsozialen Gottesstaatlern den Stein der Weisen der Manipulation entdeckt und herausgefunden, wie er sich anwenden lässt. Was ist geschehen? In Syrien herrscht Read More …

Abiturrede Westfalenkolleg Dortmund Sommer 2011

Es war mehr oder weniger Zufall, dass es schlussendlich einem viel zu schmutzigen Finken zukam, die Abirede zu halten. Tja selber schuld. Kam an.   Sei froh, dass du hier sein darfst. Die Kinder in Afrika, würden sich freuen, wenn sie zur Schule gehen könnten.” Wie sehr hat sich dieser vielzitierte Satz doch in mein Gehirn eingebrannt. Würden die Kinder in Afrika sich nicht viel mehr freuen, wenn wir ihren Eltern unsere Märkte öffneten, damit es sich wieder rentiert, Nahrungsmittel zu produzieren? Wenn es in der Schulkantine Fairtrade Produkte gäbe? Wenn wir bei unseren billigen Urlauben an ihren schönen Stränden Read More …

Scheinheilige Friedenstreiber

Guten Tag meine chronisch kriegsmüden Mitbürger, willkommen Ihr stolzen Mitglieder stolzer Demokratien. Fühlt euch eingeladen den Kopf zu benutzen. Ein Thema geistert phasenweise fast schon stärker durch die Medien als Dschungelcamp und Topmodel und es erhitzt die Gemüter gelegentlich fast so sehr wie ein Underdog, der the Voice gewinnt: Die Ukraine, Putin und der dritte Weltkrieg. Natürlich. Und weil es üblich ist und Teil des Charakterprofils von Leuten, die sich der Welt gegenüber als besonders aufgeklärt aufdrängen wollen, muss auch ich mich hier mit einer ganz eigenwilligen Wortmeldung einmischen, quasi ein pseudoliterarisches “fickt euch, ihr, die ihr meint es zu Read More …

Rede zum Untergang der Welt (20.12.2012)

Liebe Eskimos, liebe Eskimösen, werte Juden und Neger, geehrte Verfassungsschützer, nun, da die Erde sich ihrem Ende zuneigt und angedenk dessen, dass der Weg zur Vaginalvirtuose ein harter ist an dessen Ende häufig Geschrei steht, scheint es mir von vordringlichster Wichtigkeit zu sein, ein letztes Mal den Standpunkt der breiten Minderheit dem Verständnis meiner herrlich unbedarften Anhängerschaft auszusetzen. Alles was aufgeht geht unter, alles was lebt stirbt und wer kommt geht auch wieder. Diese Fakten sind unverrückbar ebenso wie die universellen Tatsachen, dass Sprühwurst nicht zipfelklatscht und Zwetschgenbrot nicht nach Zwiebeln schmeckt. Was bedeutet das nun für uns, für euch Read More …

Lasse reden

Halli hallo, meine Lieblingsdeutschen, willkommen in der bunten Gräue zwischen Schwarz und Weiß. Fühlt euch eingeladen zu einer derzeitigen Notwendigkeit des deutschen Blogtums. Heute geht es um Nazis. Juhuu! Um mir ein vernünftiges Publikum zu sichern bitte ich zu entschuldigen, dass ich zuerst die Suchmaschinen bedienen muss – #nazi #nationalsozialismus #nsu #cdu #dvu #npd #deutsch #warumbinichgleichnazinurweilichstolzaufmeinlandbin? #dontbelieveinhashtags. Fertig. Sorry. Nazis. Jeder kennt welche, jeder weiß wo in der eigenen Stadt sie sich tummeln. Und dennoch ist es schwer geworden sie zu erkennen. Insbesondere auch deshalb weil sie selbst sich viel zu oft gar nicht für solche halten. Der heutige Post Read More …

Wir sind der Schmutz

Herzlich willkommen Fremder unter der Staubschicht der Abstellkammer des Internets. Willkommen auf einem schmutzigen Blog, so unbedeutend, dass die Bedeutungslosigkeit schon beinahe physisch wird. Willkommen an dem digitalen Ort, der nur existiert um zu existieren, der nur gefüllt wird um voll zu sein und lediglich deshalb geführt wird, damit seine Existenz die Grundfesten des Kosmos erschüttern möge, damit alles was lebt und atmet davon in seinen Bann gezogen werde. Du liest, wir sind bescheiden. Ich möchte mich in meiner schon sprichwörtlichen Bescheidenheit gar als das Tüpfelchen auf dem evolutionären I des imaginären Konzeptes der Bescheidenheit bezeichnen und tue das deshalb Read More …